RUB » IAW » Lehrstuhl APF » News » März 2021: Neue Konferenzbeiträge zur arbeitswissenschaftlichen Perspektive auf die digitale Transformation der Landwirtschaft

März 2021: Neue Konferenzbeiträge zur arbeitswissenschaftlichen Perspektive auf die digitale Transformation der Landwirtschaft

Aus der Arbeit des APF im interdisziplinären Forschungsprojekt „Agro-Nordwest“, das Ende 2020 anlief, ist nun ein weiterer Beitrag für die internationale EURAM Konferenz in Montréal, Kanada hervorgegangen. Dieser beleuchtet die Potenziale (digitaler) Technologien für eine resilientere Führung und strategische Ausrichtung landwirtschaftlicher Betriebe und der Branche:

  • Wilkens, U., Hohagen, S., & Zaghow, L. (2021). Digital Innovation Strategies in German Agriculture – How to come in close with resilience?. European Academy of Management Conference 2021, Montréal, 16.-18.06.2021. (angenommen)

Auf dem Frühjahrskongress wir nunmehr der dritte Konferenzbeitrag aus dem Projektkontext präsentiert. Anfang März wurden bereits zwei weitere Arbeiten auf der GfA-Frühjahrskongress und der Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik in der Land-, Forst-, und Ernährungswirtschaft (GIL) vorgestellt:

  • Hohagen, S., Wilkens, U., & Zaghow, L. (2021). Zum Verständnis von Digitalisierung in der Landwirtschaft – Ergebnisse einer Expertenbefragung. 67. GfA-Frühjahrskongress 2021, Bochum, 03.-05.03.2021.
  • Hohagen, S., Wilkens, U., & Zaghow, L. (2021). Digitalisierung in der Landwirtschaft – Resilienz der Entwicklung aus arbeitswissenschaftlicher Perspektive. 41. GIL-Jahrestagung, Potsdam, 08.-09.03.2021.